cms
 
   
 

ÜbersichtWeiterWeiter  

 
 
 

Termin: 06.04.2019 10:00 - 13.04.2019 18:00

Tagesseminare zur Lösung, denn die Enteignung hat begonnen!

Der IWF hat nun Pläne zur Besteuerung unseres Bargeldes vorgelegt. EZB + deutsche Bundesbank klatschen begeistert Beifall. Ausserdem sollen die Steuern/Belastungen für Immobilienbesitzer dramatisch steigen, so steht es in einer Studie (Arbeitspapier) der deutschen Bundesbank. Und selbst in der BILD-Zeitung wird ganz offen über geplante Enteignung unserer Immobilien berichtet! Geht`s noch?

 

BILD Zeitung 8.02.2019: Die Enteignung von Immobilien kommt! So erfahren wir nun auch aus den Massenmedien was unsere Politiker sich wünschen und vorstellen. Unfassbar!!!

 

Nicht nur durch den Krieg gegen das Bargeld transmutiert die Menschheit immer mehr zum bargeldlosen & digital transparenten "Kontosklaven". Bedenklicherweise nimmt in gleichem Maße wie das Bargeld verschwindet die Gier der Staaten, der EU und anderer Organisationen nach unseren Vermögen und Besitztümern wie z.B. Immobilien dramatisch zu. Uns allen drohen in 2019 und den Folgejahren enorme Risiken der "Enteignung", Stichwort: Zwangshypotheken, Zwangsanleihe, Lastenausgleich & Vermögensabgaben.

 

Auf das Bild von Patrick und mir klicken, da geht es zum Video Teil IV

 

Wobei die Enteignung natürlich längst begonnen hat. Hier einige wenige Beispiele; - Enteignung der privaten Altersvorsorge 2009 in Ungarn - Enteignung von Sparern durch Negativzinsen - Enteignung der Bankkunden in Zypern, ... Und wie lange dauert es noch, bis die DEUTSCHE BUNDESBANK die Volksenteignung per Zwangsanleihe nicht nur der italienischen Regierung (Wirtschaftswoche Oktober 2018), sondern auch der deutschen Regierung ans Herz legt? Schaut Euch bitte daher unbedingt das Video Zangshypothek IV, die Enteignungen beginnen an. Einfach oben auf das Bild klicken.

 

Konrad Wimmer (Vorstand Interessengemeinschaft Verbraucher e.V., IGV e.V.) und Erich Hambach (Vorstand Hambacher Kulturförderverein e.V. & Mitglied der IGV e.V.) bilden deshalb seit dem 16.02. in Tagesseminaren interessierte Verbraucher darin aus, wie diese Ihr Eigentum und Vermögen vor den allzulangen Fingern des Staates, bzw. der Staatenlenker*Innen schützen können. Die Info aus den bisherigen Vorträgen und Webinaren "was geplant ist und mit was wir voraussichtlich rechnen müssen" wird ebenfalls weiter vertieft. Jeder Teilnehmer erfährt wie er/sie sich rechtlich aufstellen kann und nimmt zum Ende des Seminares die jeweils individuell passende Vertragslösung mit nach Hause.

Hier klicken, da geht es zur Anmeldung

 

Tagesseminare jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr

 

6.04. Köln

13.04. München

 

Zur Anmeldung bitte auf folgenden Link klicken und dort eine Anmeldung tätigen. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen nur Besucher mit Voranmeldung auf den einzelnen Veranstaltungen begrüßen können.yes

 

Wer gerade nicht die Zeit hat sich die Teile I - IV alle anzuschauen, kann sich auf den Teil 4 oben beschränken und zur Einführung noch das Video von bewusst.TV ansehen, in welchem Jo Conrad im Gespräch mit Patrik Schönerstedt und mir die ganze Aktualität und Dringlichkeit der Thematik der beginnenden Enteignung aufzeigt. Bitte den Teil IV (oben) und den Clip bei bewusst.TV hier unbedingt ansehen, hier oder auf das Bild von uns dreien klicken.

 

 

Hier noch die Links zu den bisherigen 3, ebenfalls wichtigen Videos. Einfach auf Teil I, II oder Teil III klicken.

 

Zwangshypothek Teil I (ca. 27 Minuten)

 

Zwangshypothek Teil II (ca. 18 Minuten)

 

Zwangshypothek Teil III (ca. 20 Minuten)

 

Im Rahmen der Tagesseminare ist im Eintrittspreis (Förderbeitrag für die IGV e.V.) auch ein personalisierter Downloadlink  mit allen Seminarunterlagen enthalten. Ebenso die individuelle Erarbeitung der eigenen Satzung für die zu gründende Gesamthandgemeinschaft,  (z.B. GbR) welche dann beurkundet werden sollte. Auch werden die Teilnehmer im Umgang mit Notaren geschult und auf die Notartermine vorbereitet.

 

Konrad Wimmer verfügt über langjährige Erfahrung was den Schutz von Vermögen und den Schutz vor Enteignungen oder ähnlichen Methoden angeht, er ist unter anderem Rechtswirt (FSH), Finanzwirt (twi), Mediator (univ.) und Testamentsvollstrecker (DVEV e.V.).

 

Über mich finden sie hier auf der website ausführliche Informationen.

 

Anmeldung erforderlich.

Bitte klicken Sie auf diesen Link, hier geht es zur Anmeldung.

 

Wichtige Hinweise vom Veranstalter, der IGV e.V.:

 

Seminarbeginn jeweils 10:00 Uhr

Einlaß aus organisatorischen Gründen ab 09:30 Uhr.
Eintritt auf Basis Tages-Fördermitgliedschaft

Unsere "Vereinsregeln":
Wir sind bestrebt, die Organisation weiter zu verbessern und wollen allen Anwesenden ein möglichst störungsfreies und aufschlussreiches Seminar zusammen mit unseren Referenten bieten.
Zu diesem Zweck erklären sich alle Gäste mit folgenden Regeln einverstanden:

- Die Seminare finden als geschlossene Vereins-Veranstaltungen statt;

- Damit stimmt jeder Anwesende ausdrücklich den Regeln des Veranstalters zu und bestätigt dies durch seine Bezahlung des Fördermitgliedsbeitrages an die IGV e.V. für die Tagesfördermitgliedschaft am Tag der Veranstaltung;

- Jeder erwirbt grundsätzlich
eine "Fördermitgliedschaft" beim Veranstalter - dafür ist
selbstverständlich keine feste oder dauerhafte Vereinsmitgliedschaft erforderlich;

- Mobiltelefone werden ausgeschaltet oder kommen erst gar nicht mit - was uns am liebsten wäre;

- Jeder Teilnehmer übernimmt die volle Eigenverantwortung für seinen Besuch und stellt den Veranstalter von jeglicher Haftung frei;

- Veröffentlichungen bzw. Berichterstattung über den Inhalt der Vorträge sind ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Veranstalter untersagt.

- bitte keine Haustiere mitbringen aus Rücksicht auf Allergiker, danke.

Wir wünschen uns Allen aufschlussreiche Seminare.

Mögen viele gute Geister in dieser entscheidenden Zeit zusammenkommen.

Herzlichst

Euer IGV e.V. Team (Interessengemeinschaft Verbraucher e.V.)

 

ÜbersichtWeiterWeiter  

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 
  Kommentieren

 

Name  

Vorname  

Name  

E-Mail  

Homepage  

Kommentar  

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

 

SPAM-Schutz 5K0X6C6P  eingeben!  

 

Felder mit ? sind Pflicht-Felder!

Buch-Empfehlung

 
 
 

Thema: Warum das geplante Bargeld-Verbot das Ende der persönlichen Freiheit bedeuten würde.

OSIRIS VERLAG

 

 

 
 
 

Eine Bewegung für den Frieden

friedensweg.org

 

 

Newsletter-Anmeldung

 

 
 

Hambacher Kulturförderverein e.V.

Vorstand:

Martina Hambach, Erich Hambach

Sitz: Braunautal 16,

85625 Baiern

 

Fax: 0321 21363506

 

E-Mail: infoerich-hambachde

www.erich-hambach.de

 

 

© 2018

Hambacher Kulturförderverein e.V.

 
 
 

 

Erich Hambach:

"Alle sagten das ist unmöglich. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat`s einfach gemacht."

 

Impressum

 
 
Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK     
0 0 0 0
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x